Testspiele / Turniere / Infos 2014 / 2015

Wilfried Hähndel                                             Feldheim den 11.07.2015

 

TSV Treuenbrietzen AH – SV Eintracht Feldheim   5:2

 

Mit Besetzungsproblemen und ohne Wechselspieler fand die Eintracht in Treuenbrietzen nie richtig ins Spiel. Zwar erzielte Karl Dorn bereits in der vierten Spielminute die 1:0 Führung für Feldheim, aber zwischen der 16.- und 30.Spielminute führten, durch zum Teil individuelle Fehler, vier Gegentreffer zum 1:4 Pausenrückstand aus Feldheimer Sicht.

In der zweiten Halbzeit musste die Eintracht dann Verletzungsbedingt mit zehn Mann weiterspielen. Trotzdem konnte das Spiel ausgeglichener gestaltet werden. In der 48.Spielminute erhöhte Treuenbrietzen auf 5:1, aber Karl Dorn konnte in der 66.Spielminute auf 2:5 aus Feldheimer Sicht verkürzen.

Wilfried Hähndel                                             Feldheim den 04.07.2015

 

SV Klebitz gewinnt Siegerpokal beim fünften Nachtturnier

Eintracht Feldheim am Ende noch Dritter

 

Am Sonnabendabend fand das Fünfte Fußball - Nachtturnier des SV Eintracht Feldheim der Männer statt, das gegen 19.30 Uhr begann und gegen 24.00 Uhr endete. Da die BSG Beelitz anderthalb Stunden vor Turnierbeginn kurzfristig absagte musste der Turnierplan nochmals geändert werden. Es wurde im System jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde gespielt.

Am Start waren Krafotec Wittenberg, SV 1813 Dennewitz, FFW Schmerzke, SV Klebitz und der SV Eintracht Feldheim. Die Spielzeit betrug, bei hochsommerlichen Temperaturen 1 mal 10 Minuten.

Die Zuschauer erlebten ein faires, abwechslungsreiches und jederzeit spannendes Kleinfeldturnier, das von den Schiedsrichtern Maik Hartig und Daniel Hähndel souverän geleitet wurde.

Pokalverteidiger Eintracht Feldheim fand diesmal nicht gut ins Turnier. Das Problem der Gastgeber war, genau wie in der abgelaufenen Meisterschaft, die Chancenverwertung. Erst im sechsten Turnierspiel erzielte die Eintracht ihre ersten Treffer. Dominiert wurde das Turnier, das bis zum letzten Turnierspiel spannend blieb, vom SV Klebitz und Krafotec Wittenberg. Am Ende stand der SV Klebitz gegen 24.00 verdient als Turniersieger fest. Zweiter wurde die Werksmannschaft von Krafotec Wittenberg. Dritter wurde am Ende noch Pokalverteidiger Eintracht Feldheim. Der SV 1813 Dennewitz konnte in der Rückrunde kein Spiel mehr gewinnen und landete auf Platz vier. FFW Schmerzke steigerte sich zum Turnierende, wurde aber nur Fünfter.

 

Mannschaftsaufstellungen und Tore:

SV Eintracht Feldheim: Denny Münzinger 1, Karl Dorn, Dennis Böhme, David Böhme 2, Torsten Senft, Steffen Wildgrube, Dominick Griefahn, René Scholder, Lutz Guthe.

 

SV Klebitz: Sven Kemsies, Wesley Madaj 2, Olaf Kunze, Tim Hyma 1, Christoph Schmager, Frank Lehmann 3, Patrick Pommerening 4, Rene Ziegelmayer 1, Marco Hoppe 2.

 

Krafotec Wittenberg: Karsten Tlotzeck, Thomas Ludwig 1, Georg Adler 1, Marcus Gürtler 4, Dennis Tlotzeck, Thomas Adler, Marcel Winter 1, Robert Günther.

 

SV 1813 Dennewitz: Burkhard Birk, Björn Urban, Michael Schmidt, Michael Schimmel, Markus Seyfarth, Fabian Tetzner, Ricardo Klatt 3, Nico Wilhelm, Florian Dümichen.

 

FFW Schmerzke: Thomas Wegerer, Oliver Große 3, Gustav Wegerer, Chris Wegerer, Patrick Albrecht, Heiko Zimmermann, Marcus Geduhn, Dirk Schulz, Michael Sarow.

 

Bester Torschütze des Turniers wurde Markus Gürtler von Krafotec Wittenberg mit vier Toren (nach Entscheidungsschießen gegen Patrick Pommerening vom SV Klebitz).

Als bester Torhüter des Turniers wurde Burkhard Birk vom SV 1813 Dennewitz  geehrt.

Die Ergebnisse:

Hinrunde

Rückrunde

Klebitz – Wittenberg

0:0

0:0

Dennewitz – Feldheim

0:0

0:0

Schmerzke – Klebitz

1:4

0:4

Wittenberg – Dennewitz

1:1

1:0

Feldheim - Schmerzke

0:0

3:0

Klebitz – Dennewitz

1:1

3:0

Wittenberg – Feldheim

3:0

0:0

Dennewitz – Schmerzke

1:0

0:1

Feldheim – Klebitz

0:0

0:1

Schmerzke – Wittenberg

0:1

1:1

Turnierendstand:

Tore

Punkte

SV Klebitz

13:2

16

Krafotec Wittenberg

7:2

14

SV Eintracht Feldheim

3:4

8

SV 1813 Dennewitz

3:7

7

FFW Schmerzke

3:14

5

Wilfried Hähndel                                             01.03.2015

 

BSG Beelitz gewinnt 10.“Dalichow-Cup“

des SV Eintracht Feldheim

 

Es war ein jederzeit spannendes Hallenturnier, das sicherlich ein paar mehr Zuschauer verdient gehabt hätte. Mit dem SF 94 Brandenburg (Titelverteidiger), Krafotec Wittenberg, der BSG Beelitz, VfB Trebbin AH und Gastgeber Eintracht Feldheim, waren nach weiteren Absagen fünf Mannschaften am Start. Gespielt wurde im System jeder gegen jeden, in einer Doppelrunde, die Spielzeit betrug 1 mal 10 Minuten. Mit der BSG Beelitz gewann die spielerisch beste Mannschaft am Ende verdient den Cup. Zweiter wurde der VfB Trebbin AH, der in der Rückrunde im entscheidenden Spiel den Beelitzern mit 0:1 unterlag. Spannend war auch die Entscheidung um Platz drei im vorletzten Turnierspiel zwischen der Werksmannschaft von Krafotec und Eintracht Feldheim. Aber die Eintracht hatte noch das Turnier des TSV Treuenbrietzen AH, das nur gut 20 Stunden vorher stattfand (in dem Eintracht Feldheim Platz zwei belegte), in den Beinen und spielte nur 2:2 Remis. So wurde Krafotec Wittenberg Dritter und Eintracht Feldheim belegte Platz vier.

Titelverteidiger SF 94 Brandenburg fand diesmal nie richtig ins Turnier und wurde am Ende nur Fünfter.

Ein Dank gilt auch den Schiedsrichtern Mike Hartig und Jörg Senft, die das jederzeit faire Turnier sicher leiteten.

Bester Torschütze wurde Christoph Spahn von der BSG Beelitz mit 10 Toren.

Als bester Torwart wurde René Leutnitz von Krafotec Wittenberg geehrt.

 

Wittenberg – Beeelitz

2:2

Trebbin – Feldheim

2:0

Brandenburg – Wittenberg

1:5

Beelitz – Trebbin

0:0

Feldheim – Brandenburg

1:2 (Tor für Feldheim Christoph Adler)

Wittenberg – Trebbin

3:2

Beelitz – Feldheim

4:1 (Tor für Feldheim Cristoph Adler)

Trebbin – Brandenburg

1:0

Feldheim – Wittenberg

2:1 (Tore für Feldheim 1:0 Alexander Ehle 2:0 David Böhme)

Brandenburg – Beelitz

1:4

Beelitz – Wittenberg

4:0

Feldheim – Trebbin

0:3

Wittenberg – Brandenburg

1:1

Trebbin – Beelitz

0:1

Brandenburg – Feldheim

0:1 (Tor für Feldheim Alexander Ehle)

Trebbin – Wittenberg

3:2

Feldheim – Beelitz

2:5 (Tore für Feldheim 2:1 Christoph Adler, 2:2 Alexander Ehle)

Brandenburg – Trebbin

2:4

Wittenberg – Feldheim

2:2 (Tore für Feldheim 1:1 Christoph Adler 2:2 Lutz Guthe)

Beelitz – Brandenburg

4:1

 

Turnierendstand

Punkte

BSG Beelitz

20

VFB Trebbin AH

16

Krafotec Wittenberg

9

SV Eintracht Feldheim

7

SF 94 Brandenburg

4

 

Der SV Eintracht Feldheim spielte mit: Sven Omnitz (Tor), Alexander Ehle, Christoph Adler, Lutz Guthe, Robert Günther, Dennis Böhme, David Böhme, Christian Göricke.

Fußball - Ansetzungen des SV Eintracht Feldheim 81 e.V.

Hallenturniere und Rückrunde Saison 2014/2015

 

Benefizturnier um den FA-CUP

Sonnabend den 17.01.15    Stadthalle Treuenbrietzen

 

Hallenfußballturnier des SFB 94 e.V.

Sonnabend den 21.02.15   Sporthalle am Neuendorfer Sand in Brandenburg

Anreise 15.30 Uhr       Turnierbeginn 16.00 Uhr

 

Hallenfussballturnier des TSV Treuenbrietzen (Ü-35)

Sonnabend den 28.02.15     Stadthalle Treuenbrietzen

Anreise 11.00 Uhr        Turnierbeginn 12.00 Uhr

 

10.Dalichow - Cup des SV Eintracht Feldheim

Sonntag den 01.03.15     Stadthalle Treuenbrietzen

Anreise 09.30 Uhr        Turnierbeginn 10.00 Uhr

 

Halbfinale Freizeitligapokal Hinspiele

Freitag den 20.03.2015  

FSV 63 Luckenwalde – SSV Markendorf                     18.30 Uhr

SV Eintracht Feldheim – VfB Trebbin                          19.00 Uhr

 

Halbfinale Freizeitligapokal Rückspiele

Sonntag den 29.03.2015

SSV Markendorf – FSV 63 Luckenwalde                     10.00 Uhr

VfB Trebbin – SV Eintracht Feldheim                          10.00 Uhr

 

Nachholspiele der Freizeitliga des FK Dahme Fläming

Nr.31 Markendorf – Luckenwalde         15.03.15          10.00 Uhr

Nr.25 Jüterbog – Malterhausen              27.03.15          18.30 Uhr

    

Punktspiele des SV Eintracht Feldheim

in der Rückrunde der Freizeitliga des FK Dahme/Fläming

 

Sonntag den 12.04.2015     10.00 Uhr

Petkuser SV - SV Eintracht Feldheim

 

Sonntag den 19.04.2015     10.00 Uhr

Malterhausener SV – SV Eintracht Feldheim

 

Freitag den 24.04.2015       19.00 Uhr

SV Eintracht Feldheim – FC Viktoria Jüterbog    

 

Sonntag den 03.05.2015     10.00 Uhr

Frischauf Stülpe - SV Eintracht Feldheim

 

Freitag den 08.05.2015     19.00 Uhr

SV Eintracht Feldheim – SSV Markendorf

 

Freitag den 15.05.2015     19.00 Uhr

SV Eintracht Feldheim – FSV 63 Luckenwalde

 

Sonntag den 31.05.2015     10.00 Uhr

SG 1910 Woltersdorf – SV Eintracht Feldheim

 

Sonntag den 07.06.2015     10.00 Uhr

VfB Trebbin – SV Eintracht Feldheim 

 

Freitag den 12.06.15 und Sonntag den 14.06.2015 Nachholespiele

 

Sonntag den 21.06.2015     10.00 Uhr

SV Eintracht Feldheim – IFC Sernow

 

Endspiel Freizeitliga-Pokal (Termin und Spielort werden noch festgelegt)

 

Alle weiteren Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Wilfried Hähndel                                             Feldheim, den 26.10.2014

 

Freundschaftsspiel

SV Eintracht Feldheim – VfB Zahna AH   6:2

 

Da auf Antrag der SG Woltersdorf das fällige Freizeitligapunktspiel am Freitagabend verlegt werden musste, möchte sich Eintracht Feldheim beim VfB Zahna AH für die kurzfristige Zusage zu einem Freundschaftsspiel bedanken. Für die Feldheimer war es ein wichtiger Test um im Rhythmus zu bleiben.

Die Tore für die Eintracht in einem sehr fairen Vergleich, erzielten Peter Dörwandt zum 1:0, Thomas Adler zum 2:1 und Dennis Böhme zum 3:1 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit trafen für Feldheim Dennis Böhme zum

4:1, Peter Dörwandt zum 5:1 und Heiko Böhme, nach Zuspiel von René Scholder, zum 6:2 Endstand.

Am kommenden Freitag hat Eintracht Feldheim zum fälligen Punktspiel in der Freizeitliga um 19.00 Uhr den VfB Trebbin zu Gast. Die Feldheimer hoffen auf die zahlreiche Unterstützung ihrer Fans.