Testspiele / Turniere / Infos 2015 / 2016

Wilfried Hähndel                                             Feldheim, den 06.03.2016

 

BSG Beelitz gewinnt 11.“Dalichow-Cup“

des SV Eintracht Feldheim

 

Es war ein jederzeit spannendes Hallenturnier bei dem am Ende das Torverhältnis entschied und das sicherlich ein paar mehr Zuschauer verdient gehabt hätte. Leider hatte Krafotec Wittenberg noch kurzfristig abgesagt, so das mit der BSG Beelitz (Titelverteidiger), dem VFB Zahna AH, dem TSV Treuenbrietzen AH, SF 94 Brandenburg, FFW Schmerzke, SV Rehbrücke und Gastgeber Eintracht Feldheim sieben Mannschaften am Start waren. Gespielt wurde dadurch nicht wie ursprünglich erst geplant in zwei Gruppen, sondern im System „Jeder gegen Jeden“. Die Spielzeit betrug 1 mal 11 Minuten. Der Titelverteidiger aus Beelitz und Gastgeber Eintracht Feldheim konnten alle ihre Spiele gewinnen und trennten sich nach spannenden Spielverlauf im direkten Vergleich 3:3 Remis. Die BSG Beelitz konnte am Ende durch das bessere Torverhältnis den Cup verteidigen.

Ein Dank gilt auch den Schiedsrichtern Mike Hartig, Jörg Senft und Daniel Hähndel, die das jederzeit faire Turnier sicher leiteten.

Bester Torschütze wurde Stephan Metzner von SF 94 Brandenburg mit 15 Toren.

Als bester Torwart wurde Karsten Tlotzeck vom VfB Zahna von den Mannschaften gewählt.

 

Ergebnisse:

 

 

Beelitz – Brandenburg

2:1

 

Feldheim – Zahna

2:0

(Tore für Feldheim 1:0 u. 2:0 Denny Ziehe)

Schmerzke – Rehbrücke

2:2

 

Treuenbrietzen – Beelitz

2:4

 

Brandenburg – Feldheim

2:3

(Tore für Feldheim 0:1 Dennis Böhme, Rene´ Scholder, 1:3 Dennis Böhme)

Zahna – Schmerzke

5:2

 

Rehbrücke – Treuenbrietzen

0:4

 

Beelitz – Feldheim

3:3

(Tore für Feldheim 0:1 Dennis Böhme, 1:2 Steffen Wildgrube, 3:3 Dennis Böhme)

Brandenburg – Zahna

9:0

 

Treuenbrietzen – Schmerzke

1:0

 

Feldheim – Rehbrücke

7:1

(Tore für Feldheim 1:0 Dennis Böhme, 2:0 Christoph Adler, 3:0 Thomas Adler, 4:0 René Scholder, 5:0 Steffen Wildgrube, 6:0 u. 7:1 Alexander Ehle)

Zahna – Beelitz

1:9

 

Schmerzke – Brandenburg

0:7

 

Feldheim – Treuenbrietzen

1:0

 

Rehbrücke – Zahna

2:1

 

Beelitz – Schmerzke

6:1

 

Brandenburg – Treuenbrietzen

3:1

 

Schmerzke – Feldheim

4:7

(Tore für Feldheim 0:1 Dennis Böhme, 1:2 Christoph Adler, 2:3 u. 2:4 Denny Ziehe, 3:5 Lutz Guthe, 3:6 u. 3:7 Dennis Böhme)

Rehbrücke – Beelitz

0:4

 

Treuenbrietzen – Zahna

1:0

 

Rehbrücke – Brandenburg

0:11

 

 

Turnierendstand:

Punkte

     Tore

1 BSG Beelitz

16

     28:8

2 SV Eintracht Feldheim

16

     23:10

3 SF 94 Brandenburg

12

     33:6

4 TSV Treuenbrietzen AH

9

     9:8

5 SV Rehbrücke

4

     5:29

6 VfB Zahna AH

3

     7:25

7 FFW Schmerzke

1

     9:28

 

 

Der SV Eintracht Feldheim spielte mit: Sven Omnitz (Tor), Alexander Ehle, Christoph Adler, Lutz Guthe, Steffen Wildgrube, Dennis Böhme, Thomas Adler, René Scholder, Denny Ziehe.

 

Wilfried Hähndel                                             Feldheim, den 06.09.2015

 

Testspiel  SV 1813 Dennewitz – SV Eintracht Feldheim   2:2

 

Der SV Dennewitz begann in der Anfangsphase sehr offensiv und versuchte die Feldheimer Abwehr unter Druck zu setzen. Verdient die 1:0 Führung für Dennewitz in der 24.Spielminute. Mit zunehmender Spieldauer kam auch Feldheim besser ins Spiel und konnte die Partie ausgeglichener gestalten. Gute Chancen hatten Alexander Ehle nach Querpass von Karl Dorn, sowie Karl Dorn  per Kopf nach einer Ecke. In der 39.Spielminute dann der 1:1 Ausgleich durch Mirko Müller für die Eintracht. Dennewitz verstärkte in der zweiten Halbzeit wieder die Offensive und erzielte in der 49.Spielminute per Kopf die 2:1 Führung. Wenige Minuten später hatte Feldheim Glück als Dennewitz nur den Pfosten traf. In der Folgezeit stand die Eintracht-Abwehr aber wieder sicher und Karl Dorn erzielte in der 71.Spielminute per Konter im Alleingang den 2:2 Ausgleich für die Eintracht. Bis Spielende hatten noch beide Mannschaften gute Einschussmöglichkeiten.

 

Eintr. Feldheim: K. Tlotzeck, Th. Adler, St. Wildgrube, Dennis Böhme, A. Ehle

David Böhme, R. Günther, K. Dorn, L. Guthe, J. Eichbaum, M. Müller.

Wilfried Hähndel                                             Feldheim, den 30.08.2015

 

Vorbereitungsspiel

VfB Zahna AH – SV Eintracht Feldheim   1:4

 

Die Anfangsphase gehörte der Eintracht, aber Cristoph Adler, René Scholder und Alexander Ehle konnten gut herausgespielte Chancen nicht nutzen. Die Bestrafung folgte in der 14.Spielminute, mit einem Sonntagschuss aus 20 Metern genau in den Dreiangel, erzielte Zahna die 1:0 Führung. Mit zunehmender Spielzeit hatte Feldheim das Spiel wieder unter Kontrolle und Karl Dorn erzielte, nach guten Zuspiel aus dem Mittelfeld von Alexander Ehle, in der 25.Spielminute den verdienten 1:1 Ausgleich für Feldheim. Und die Gäste blieben dran, in der 34. Spielminute gelang Heiko Böhme aus spitzen Winkel die 2:1 Führung für die Eintracht. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein verteiltes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach etwa 15 Minuten wurde die Eintracht wieder spielbestimmend. In der 60. Minute konnte Cristoph Adler nur durch ein Foulspiel am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Foulelfmeter verschießt Lutz Guthe.

Aber sechs Minuten später erzielt Cristoph Adler, der den Ball ins lange Eck schiebt, das 3:1 für Feldheim. Und in der 68.Spielminute erzielt René Scholder, nach genauen Zuspiel von Alexander Ehle, den 4:1 Endstand für Feldheim.

 

Eintracht Feldheim spielte mit: Karsten Tlotzeck, Dennis Böhme, David Böhme, Steffen Wildgrube, Thomas Adler, Alexander Ehle, René Scholder, Karl Dorn, Lutz Guthe, Cristoph Adler, Heiko Böhme, Jan Eichbaum.